Systemunterschiede GKV - PKV Rentner

     
 
  Startseite

   Service Hotline
  . 0180-3366880
    9 ct/Min
  Mail

   PKV Berechnung
  Beruf 
  Alter 
  m/w 
 


   Anzeigen
 


Systemunterschiede für Rentner in der GKV und in der PKV

GKV

PKV

Bis 1981 waren keine Beiträge von Rentnern zu zahlen. Seitdem müssen von freiwillig versicherten auf alle Einkommensarten wie gesetzliche Rente, Betriebsrenten, sonstige Einkünfte bis zur Beitragsbemessungsgrenze Beiträge bezahlt werden. Eine Senkung der Beiträge im Rentenalter durch zusätzliche Zuschreibung zur Alterungs-rückstellung (gemäß §12a VAG) ist möglich.
Seit 2000 werden durch den gesetzlichen Zuschlag von 10% (R10) zusätzliche Rückstellungen für das Alter angesammelt. Der Beitrag bleibt so ab dem 65. Lebensjahr in der PKV konstant. Ab dem 85. Lebensjahr dürfen diese Rückstellungen zur Absenkung des Beitrags verwendet werden.
Die Beiträge werden nach dem Umlageverfahren kalkuliert. Es werden keine Rückstellungen für das Alter gebildet. Die gesamte Finanzierung ist abhängigkeit von demographischen Faktoren wie das Verhältnis Junger/Alter Menschen das Verhältnis von Beitragszahlern zu beitragsfrei mitversicherten wie Familienangehörige.
Die Beiträge werden nach dem Kapitaldeckungsverfahren kalkuliert.Es werden Alterungsrückstellungen gebildet. Die Prämien sind unabhängig vom demographischen Faktor, denn sie werden nach Eintrittsalter, Geschlecht, Art und Höhe des Versicherungsschutzes berechnet.
Die Beiträge für freiwillig versicherte Rentner steigen automatisch mit Erhöhung der Beitragsbemessungsgrenze
Die Beiträge werden jedes Jahr neu kalkuliert und müssen von einem unabhängigen Treuhänder genehmigt werden. Somit sind Beitragsanpassungen nicht willkürlich oder automatisch möglich.
Es gibt einen einheitlichen Leistungskatalog, der vom Gesetzgeber vorgeschrieben wird. Durch Reformgesetze können die Leistungen ohne Einspruch des Versicherten heruntergesetzt werden.


Jede private Krankenversicherung bietet unterschiedliche Tarifkombinationen an, die man je nach Bedarf anpassen kann. D.h. es sind bessere Leistungen als in der GKV möglich.
Die Leistungen können weder durch die Versicherung noch durch den Gesetzgeber herabgesetzt werden.

 

 

Tendenz

Die GKV bietet eine Grundversorgung
In den letzten Jahrzehnten wurden durch verschiedene Reformen die Leistungen weiter gekürzt.
Der PKV Versicherungsvertrag beruht auf privatrechtlicher Gestaltung, d.h. die Leistungen können nur durch den Versicherten gesenkt werden. Die Beitragsentwicklung ist von der Kostenentwicklung im Gesundheitswesen und der steigenden Lebenserwartung abhängig.



PKV24 pkv24
Private Krankenversicherung
PKV24

Online Rechner
PKV Angebot