Beitragsentwicklung Private Krankenversicherung

 
     
 
  Startseite

   Service Hotline
  . 0180-3366880
    9 ct/Min
  Mail

   PKV Berechnung
  Beruf 
  Alter 
  m/w 
 


   Anzeigen
 


Beitragsentwicklung in der Privaten Krankenversicherung


.




Die Grafik zeigt einen Vergleich eines privat Versicherten und gesetzlich Versicherten. Der privat Versicherte ist mit 34 Jahren im Jahre 1990 als Angestellter in die Deutschen Krankenversicherung (DKV) gewechselt und hat folgende Tarife gewählt: AD1, ZD1, SD2, inlc. 80,- € Krankentageld ab dem 43. Tag (Ambulant 20% SB bis max. 306,78 €), 2 Bettzimmer, 100% Zahnbehandlung, 50% Zahnersatz). Zum Zeitpunkt des Eintritts hätte er 123 Euro an die PKV gezahlt. Zum gleichen Zeitpunkt in der BEK (Barmer Ersatzkrankenkasse) war der Beitrag für ein
freiwilliges Mitglied 311 Euro.
Der Beitragsunterschied war also 2250 Euro im Jahr 1990 für den privat Versicherten.
Anzumerken ist hier, daß nicht der tatsächliche Verlauf des Beitrags eines Privatversicherten über den Versicherungsverlauf abgebildet ist, sondern jedes neue Eintrittsjahr die Beitragsdifferenz zwischen Privater und gesetzlicher Krankenversicherung für das jeweilige Jahr aufzeigt. Es werden alos immer die Beiträge eines sich neu Versichernden angzeigt. Das gibt einen Anhaltspunkt darüber, wie sich die Beiträge der GKV und der PKV sich im Verhältnis über die Jahre entwickelt haben.

Nicht gerücksichtigt wurden in der Grafik die Leistungskürzungen, die gleichzeitig bei den gesetzlichen Kassen stattgefunden haben und die Selbstbeteiligung in einigen Bereichen bei den Patienten erhöht hat. Der Leistungsumfang der PKV ist in der gleichen Zeit konstant geblieben.

pohlmann und boot, kvassistent [ at ] pkv-software.de

 


PKV24 pkv24
Private Krankenversicherung
PKV24

Online Rechner
PKV Angebot