Beitragsanpassungen in der PKV

     
 
  Startseite

   Service Hotline
  . 0180-3366880
    9 ct/Min
  Mail

   PKV Berechnung
  Beruf 
  Alter 
  m/w 
 


   Anzeigen
 


Beitragsanpassung Private Krankenversicherung

Bei den privaten Krankenversicherungen werden die Beiträge nach versicherungsmathematischen Grundsätzen berechnet, die gleichmäßig für alle PKV Gesellschaften gelten.
Eine Beitragskalkulation erfolgt in Abhängigkeit von den gewählten Tarifen, als auch vom Eintrittsalter und Geschlecht der zu versichernden Person. Es werden alle Leistungen mit in die Berechnung einbezogen, die die Versicherung voraussichtlich während der gesamten Laufzeit der Verträge zu erbringen hat.
Dabei wird besonderen Wert auf den Aufbau der Altersrückstellung gelegt, denn mit zunehmendem Alter steigt das Krankheitsrisiko und damit die Inanspruchnahme von Leistungen. Als Gegenwert für die zu entrichtenden Versicherungsleistungen über die Laufzeit wird ein Beitrag festgelegt. Es wird angenommen, daß die in der Kalkulation berücksichtigten Kosten im Gesundheitswesen gleich bleiben, so bleibt auch der Beitrag für die gesamte Versicherungszeit stabil, obwohl die Kosten mit steigendem Alter höher werden. In den Musterbedingungen (AVB) in §8a (2) wird garantiert, daß allein das Älterwerden zu keiner Beitragserhöhung führt.

Die Beitragseinstufung bezieht sich auf die bekannten Kostenverhältnisse, die der privaten Krankenversicherung zum Zeitpunkt der Beitragskalulation bekannt waren.
Verbesserte medizinische Leistungen und Methoden können also in dem aktuellen Beitrag nicht berücksichtigt werden, da sie nicht vorhersehbar sind. Das verbesserte Leistungsniveau spiegelt sich in den Behandlungskosten wieder und die Beiträge müssen entsprechend angepasst werden. Denn bei Vertragsbeginn ist die Versicherung eine dynamische Leistungszusage eingegangen, die sie nur erfüllen kann, wenn die dadurch gestiegenen Kosten von den Versicherungsnehmern übernommen werden.
Denn die PKV Gesellschaften erhalten keine staatlichen Zuschüsse und die Mitglieder müssen immer selbst für die enstandenen Kosten auf.
In den jeweiligen Tarifbedingungen sind die Rechtsgrundlagen für eine Beitragsanpassung geregelt.

Des Mehrbeitrag wird mit dem, bei der Anpassung aktuellen Alter berechnet. Der bisher gezahlte Beitrag nach dem ursprünglichem Eintrittsalter zzgl. dem Mehrbeitrag nach aktuellem Alter zum Zeitpunkt der Erhöhung, abzüglich des Anrechungsbetrages (aus den gebildeten Rücklagen) ergeben den neuen Gesamtbeitrag.
Es bleibt vor allem die bisher angesammelte Alterungsrückstellung in vollem Umfang erhalten.


300,-- 0,--

330,--

0,--
400,-- 0,-- 440,-- 0,--
500,-- 0,-- 550,-- 50,--
600,-- 100,-- 660,-- 160,--
700,-- 200,-- 770,-- 270,--
800,-- 300,-- 880,-- 380,--
1.000,-- 500,-- 1.100,-- 600,--
       
4.300,-- 1.100,-- 4.730,-- 1.460,--


PKV24 pkv24
Private Krankenversicherung
PKV24

Online Rechner
PKV Angebot